Sprüche zum Thema Trauer - modern

 

Hier finden Sie eine Auswahl an Spruchvorlagen für Trauerkarten, Trauerbriefe, Trauerdanksagungen, Sterbebilder und Kondolenzkarten.
Wenn Ihnen ein Spruch gefällt können Sie diesen später bei der Gestaltung direkt in unserem Editor aufrufen. Merken Sie sich dazu einfach den Titel des jeweiligen Spruchs.

 

 

Modern_001

„Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus …“
(Joseph von Eichendorff)

Modern_002

„Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir weggehen.“
(Albert Schweitzer)

Modern_003

„Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können.“
(Jean Paul)

Modern_004

„Ich glaube, dass wenn der Tod unsere Augen schließt,
wir in einem Lichte stehn, von welchem unser
Sonnenlicht nur der Schatten ist.“
(Arthur Schopenhauer)

Modern_005

„Wenn wir aus dieser Welt durch Sterben uns begeben,
So lassen wir den Ort, wir lassen nicht das Leben.“
(Nikolaus Lenau)

 

Wir bieten alle Drucksachen rund um den Trauerfall

Wählen Sie das passende Produkt und individualisieren Sie es im Online-Editor mit Ihrem Lieblingsspruch!



Modern_006

„Sie ist nun frei
und unsere Tränen
wünschen ihr Glück.“
(Joh. Wolfgang v. Goethe)

Modern_007

„Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen.“
(Albert Schweitzer)

Modern_008

„Die Hoffnung ist der Regenbogen
über dem herabstürzenden Bach
des Lebens.“
(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

Modern_009

„Sterben ist kein ewiges Getrennt werden;
es gibt ein Wiedersehen an einem helleren Tag.“
(Michael Faulhaber)

Modern_010

„Die Liebe ist stärker als der Tod
und die Schrecken des Todes.
Allein die Liebe erhält
und bewegt unser Leben.“
(Iwan Turgenjew)

Modern_011

„Die Bande der Liebe werden mit
dem Tod nicht durchschnitten.“
(Thomas Mann)

Modern_012

„Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont
ist nichts anderes als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere,
die ihn hinter dieser Grenze wiedersehen.“
(Peter Streiff)

Modern_013

„Wer einen Fluss überquert,
muss die eine Seite verlassen.“
(Mahatma Gandhi)

Modern_014

„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts,
leben muss man es vorwärts.“
(Sören Kierkegaard)

Modern_015

„… und am Ende meiner Reise
hält der Ewige die Hände
und er winkt und lächelt leise
– und die Reise ist zu Ende.“
(Matthias Claudius)

Modern_016

„Lass mich schlafen, bedecke nicht meine Brust mit
Weinen und Seufzen, sprich nicht voller Kummer von
meinem Weggehen, sondern schließe deine Augen,
und du wirst mich unter euch sehen, jetzt und immer.“
(Khalil Gibran)

Modern_017

„Wie schön muss es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!“
(Astrid Lindgren)

Trauerkarte Sonnenuntergang

Trauerkarten mit Sonnenuntergang und passendem Spruch bestellen.


Die Trauerkarte Sonnenuntergang mit Spruch haben wir mit einem passenden Motiv und dem Spruch als Klappkarte vorgestaltet.
Sie können die Karte individuell für sich anpassen und durch Texte und Bilder ergänzen.
Wir bieten Ihnen die Trauerkarten auf verschiedenen Materialien an:
Matt weiß, Leinen und Bütten
Passende unbedruckte Umschläge werden automatisch mitgeliefert und können
auf Wunsch mit Rand oder mit Rand und Kreuz bedruckt werden.
Klicken Sie auf das Bild, um die Karte auszuwählen und zu personalisieren, oder sehen Sie sich vorher noch unsere Informationen zu - Texte für Trauerkarten - an.


Trauerkarte Sonnenuntergang
  • Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich
    dunkel ist.
  • Franz Kafka


Wir haben viele Trauerkarten - Motive zur Auswahl. Sehen Sie sich weitere Trauerkarten an.




Modern_018

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.“
(Immanuel Kant)

Modern_019

„Die Blätter fallen leise und decken alles zu,
der Tod singt seine Weise und alles
kommt zur Ruh!“

Modern_020

„Wir haben ihn geliebt.
Wir haben ihn geehrt.
Wir werden ihn vermissen.“

Modern_021

„Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.“
(Trude Herr)

Modern_022

„Wenn ich auch gegangen bin,
solltet ihr wissen, dass ich weiterlebe.
Wenn ihr mich braucht,
so flüstert meinen Namen
in euren Herzen, ganz leise,
und ich werde da sein.“

Modern_023

„Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume,
ich leb´ in euch geh´ durch eure Träume.“
(Michelangelo Buonarroti)

Modern_024

„Die Erinnerung ist das
einzige Paradies, aus dem
wir nicht vertrieben
werden können.“
(Jean Paul)

Modern_025

„Wer die Liebe kennt,
weiß was wir verloren haben.“

Modern_026

„Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird dir sein, als leuchten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können.“
(Saint Exupery)

Modern_027

„Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung Gnade.
Alles hat seine Zeit, die Zeit der Liebe,
der Freude und des Glücks,
die Zeit der Sorgen und des Leids.
Es ist vorbei. Die Liebe bleibt.“

Modern_028

„Ein Grab greift tiefer als die Gräber gruben,
denn ungeheuer ist der Vorsprung Tod,
am tiefsten greift das Grab, das selbst den Tod begrub,
denn ungeheurer ist der Vorsprung Leben“
(Kurt Marti)

Modern_029

„Eigentlich war alles selbstverständlich:
dass wir miteinander sprachen, gemeinsam nachdachten,
zusammen lachten, weinten, stritten und liebten.
Eigentlich war alles selbstverständlich
– nur das Ende nicht – .“

Modern_030

„Unsere Herzen wollen dich halten, unsere Liebe
dich umfangen, unser Verstand musste dich gehen lassen,
denn deine Kraft war zu Ende. Und doch....
Dein Lachen, deinen Rat und Zuspruch
nie mehr zu hören, tut unendlich weh.“

 

Trauerkarten - kleine Motivauswahl

Individualisieren Sie unsere Trauerkarten mit Ihrem Lieblingsspruch!

Modern_031

„Deine Hand, meine Hand,
du berührst mich, ich berühre dich.
Auch wenn wir getrennt sind,
sind wir für immer eins.“
(Julie Fritsch)

Modern_032

„Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung.
So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden.
Aus dem Leben ist er zwar geschieden,
aber nicht aus unserem Leben;
denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen,
der so lebendig unserem Herzen innewohnt!“
(Dietrich Bonhoeffer)

Modern_033

„Ich gehe zu denen, die mich liebten,
und warte auf die, die mich lieben.“

Modern_034

„Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.“
(Joh. Wolfgang v. Goethe)

Modern_035

„Du warst so jung,
du starbst so früh,
wer dich gekannt,
vergisst dich nie!“

Modern_036

„Dein Leben war ein großes Sorgen,
war Arbeit, Liebe und Verstehen,
war wie ein heller Sommermorgen
– und dann ein stilles Von-uns-Gehn.“

Modern_037

„Ich bin gegangen, nur einen
kleinen Schritt und gar nicht mal weit.
Und wenn Du dorthin kommst,
wo ich jetzt bin, wirst Du dich fragen,
warum Du geweint hast.“

Modern_038

„Es tut weh,
deine Hände nicht mehr halten zu können,
deine Wünsche nicht mehr erfüllen zu dürfen,
deine Stimme nicht mehr zu hören.
... und doch spüre ich jeden Tag deine Nähe,
... und doch ist nichts mehr so, wie es war.“

Modern_039

„Und wenn du dich getröstet hast,
wirst du froh sein,
mich gekannt zu haben.“
(Saint-Exupèry)

Modern_040

„Manchmal glauben wir, dass du da bist,
dich mit uns freust, wenn wir zusammen sind.
Manchmal glauben wir, dass du in unserer Nähe bist,
wenn wir dich in unseren Gedanken in die Mitte nehmen,
Deine Schritte und Worte sind verstummt,
Wir vermissen dich sehr.
Tot ist nur, wer vergessen ist.“

Modern_041

„Da ist ein Land der Lebenden und ein Land der Toten,
und die Brücke zwischen ihnen ist die Liebe -
das einzige Bleibende, der einzige Sinn.“
(Thornton Wilder)

Modern_042

„Erloschen ist das Leben dein, Du wolltest gern noch bei uns sein.
Dein Wille war stark, Du wolltest die Krankheit bezwingen
und wusstest nicht, was sie verbarg.
Vergeblich war dein Ringen. Wie schmerzlich war’s,
vor dir zu stehen, dem Leiden hilflos zuzusehen.
Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft, und hab’ für alles vielen Dank.“